Fragen des Alltags


1
Ist es zur Zeit eigentlich möglich, sich immer auf der Internet zu verlassen? Damit mein ich jetzt nicht die Stabilität und Ausfallsicherheit der Datenübertragung. Sondern vielmehr die Verlässlichkeit auf Neuigkeiten und deren (gerne mal ungeprüfte) Ruckzuck-Verbreitung. Wie ich darauf komm? Ganz einfach: Zum einen wurde heute (oder je nach Veröffentlichung […]

Die Verlässichkeit des Internets


2
Laut Wikipedia ist Science Fiction ein Genre innerhalb der Literatur und des Films, aber auch anderer Disziplinen […] die Gesellschaft oder die Umwelt in zeitlich, räumlich oder historisch (oft radikal) alternativen Konstellationen betrachtet. Science–Fiction entwirft – häufig in der Zukunft verortete, teilweise auch räumlich entfernte – Konstellationen des Möglichen, beschreibt […]

Er ist tot Jim – das glaub ich nicht Tim




4
Der Maya-Kalender sagt das Ende der Welt für den 21.12.2012 voraus. Und wie ich neulich im TV gesehen habe, ist dieser Kalender seeehr seeehr lang. Viele Blätter an einandergereit. Da musste jemand ziemlich lange für zeichnen, oder wie auch immer die Mayas damals die Kalender zu Papier gebracht haben. Und auch […]

Das Ende der Welt


4
Nach langem mal wieder was von mir. 1. Ich lebe noch – nur leider gerade ein wenig Stress in beruflicher Hinsicht – aber Besserung tritt ein – auch wenn gerade einmal 1 Tag Urlaub in diesem Jahr verbrauch wurde 2. gerade die 2. Kinoenttäuschung in diesem Jahr erlebt: Prometheus. Ja […]

kein großes Kino


4
Weils mir gerade so einfällt: die Frage heuzutage, ob Facebook oder Twitter, ist doch wie früher ob D1 oder D2. Entweder viele Bekannte hatten D1, dann ging man zu Telekom oder viele hatten D2, dann ging man zu Vodafone. Heute ist man bei Facebook, weil viele andere das auch sind […]

Eine Frage der Entscheidung




1
Bei schauen von Top Gear fällt mir gerade auf: Warum rechnen wir den Verbrauch eines Fahrzeugs mit x Liter auf 100 Kilometer? Wie oft fahr ich denn hundert Kilometer und will wissen, wieviel ich verbraucht habe? Wäre es nicht sinniger, zu sagen, wie weit mit einem oder zehn Litern kommt? […]

Making the distance




Huch, ist schon wieder Dienstag? Schon zwei Tage der Woche vorbei? Und kein Thema zum bloggen? Ich könnte ja was über das riesen Projekt, was auf Arbeit gerade abläuft posten, aber das will bestimmt keiner hören. Also kein Thema. Na was solls. Kann ja nicht immer klappen.

Nüscht