Berg, Prophet und so… 3


Es gibt ja das Sprichwort:

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss eben der Berg zum Propheten kommen

Bei mir ist es aber halt nicht der Prophet, sondern der Schnee. Also wenn der Schnee nicht zu mir kommt, fahr ich eben zum Schnee. So getan letztes Wochenende. Einfach mal früh um zwei Uhr aufstehen und dann 5 Stunden im Bus nach Österreich gondeln, NUR um dann halt Ski zu fahren. Oben in den Bergen, bei schönem Wetter. Es war zwar ein bisschen zu warm, hat aber trotzdem Spaß gemacht.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Berg, Prophet und so…

  • daria

    sehr schöne Bilder! Wie lange fährst du eigentlich schon Ski? Bist du das auf dem Bild?

    Ich war schon häufig in meiner Kindheit in den Bergen, aber nie im Winter. Immer im Sommer. Aber diesen Januar fahre ich für drei Tage runter nach Bayern. Und an einem Tag werden wir rodeln. Hoffentlich liegt dann guter Schnee. :-)

  • Sascha Beitragsautor

    @Daria – nein, dass bin ich nicht. Ich hab die Bilder gemacht. Ski fahren tu ich erst seit 2 Jahren, hab allerdings schon seit meiner Kindheit Erfahrung im Ski laufen wegen Biathlon. Mir wurde allerdings versichert, dass ich, dafür dass ich erst seit 2 Jahren Ski fahre, dies sensationell gut tun soll ;-)

    @Herr Imperator – na Schnee, das Zeug, was sich manche in die Nase ziehen ;-) und manchmal kommts auch vom Himmel, meist im Winter ;-)