Auffi gehts 3


So, nun ist es soweit. Mein Blog auf meiner eigenen Domain geht Online. Zumindest wird es freigegeben, online war es schon ein paar Wochen. Aber nachdem mir ein ehrenwerte r Kollege die Header-Grafik angehübscht hat, war es mir erst gut genug.
Also seit herzlich willkommen und fühlt euch eingeladen, zu lesen, kommentieren, oder was sonst noch so geht.

Was es hier nicht geben wird, sind Tags, Markierungen, oder wie sich dieses Stichwortzeug noch schimpft. Halt ich für unnötig, daher bleibts weg.

Aber nicht vergessen! Domain im Blogroll und RSS-Feed ändern ;-)


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Auffi gehts

  • Butterbemme

    @Rotfell – gelb is ne feine Farbe, wie meine Wohnzimmerwand :-)

    @Darth Puma – die Einträge zu importieren, war das geringste Problem, macht WordPress fast wie von selbst

    Es gibt hier aber sicher noch die eine oder andere Kinderkrankeit (das z.B. überall noch das Englisch rumschwirrt oder dass Kommentare freigeschaltet werden müssen – nu nimmer), aber ich denke, die werd ich noch in den Griff bekommen.