Kollegensau 2


Zur Zeit ist echt der Teufel los auf Arbeit. Jeder will irgendwas. Und immer in letzter Minute so kurz vor knapp. Und dann heißt es:
ist doch nur ne Kleinigkeit. Da was einbinden, dort geht ein Fensterchen auf, und da den Text korrigieren, und das alles bekommen nur bestimmte Kunden angezeigt. Geht doch einfach. Das hat Prio 1. Das MUSS diese Woche live gehen.

Klar, denk ich mir da! Duu musst es ja nicht machen. Und andere Sachen hab ich ja auch nicht zu tun.

Da ist es dann auch sehr erbauend, wenn man die lieben Kollegen anruft, und die dann um halb 5 nimmer da sind. Oder wenn um halb 6 das Telefon klingelt und man als erstes zu hören bekommt: Wie? Du bist noch da?

Solche Dinge führen desweilen schon dazu, dass, an Hand der Anrufer-Telefonnummer ahnend, dass Arbeit auf einen zurollt, ins Telefon gereizt geanwortet wird: WAAASSS ISS?? – bevor der Gegenüber überhaupt was sagen konnte.

Aber es kommt am Ende wie es immer kommt: alles erledigt und kann live gehen :-)