Im Märzen der Bauer… 2


Heute auf Arbeit einen alten aber wie ich finde recht schönen Telefonstreich von Bayern 3 gehört.
Der ging ungefähr so (ungefähre Abschrift):

*ring ring*
Telefonfrau: Baur-Versand Bestellannahme, sie sprechen mit Frau ABC.

Mann am anderen Ende: Ja Auer Karl, Rottalmünster, grüß Gott.

Telefonfrau: Schönen Guten Tag.

Mann am anderen Ende: Ich möchte gerne ein Feld bestellen.

Telefonfrau: Ja, dann bräuchte ich ihre Kundennummer.

Mann am anderen Ende: Hab ich leider keine. Ich weiß nur nicht, ob es schon zu spät ist
(Anruf geschah ungefähr im Mai).

Telefonfrau: Ja, da bräuchte ich mal die Bestellnummer.

Mann am anderen Ende: Ja wieso? Ich will doch nur ein Feld bestellen, geht bei euch sowas net?

Telefonfrau: Ja, wie? Feld bestellen?

Mann am anderen Ende: Ich bin da doch beim Bauer-Versand, oder?

Telefonfrau: Nein, nicht Bauer-Verband. Baurrrrrr (mit ganz viel rrrrr) Versand ohne E.

Mann am anderen Ende: Ja dann habts ihr sowas also nicht, ein Feld, dass ich bestellen kann. Ich weiß auch garn nicht, ob ich dafür zuspät dran bin. Sie wissen ja: im Märzen der Bauer… (seine Rösslein einspannt. Er setzt Felder und Wiesen in Stand – nur so als Ergänzung)

Telefonfrau: Nein wir führen nur Kleidung, Möbel, Schuhe…

Mann am anderen Ende: Dann kann ich bei euch also kein Feld bestellen?

Telefonfrau: Sowas gibts vielleicht bei der BayWa!(?)

Mann am anderen Ende: Sie meinen also, dann kann ich dann ein Feld bestellen?

Telefonfrau: Ja, Felder haben wir hier jeden Falls nicht, da sind sie falsch!

Mann am anderen Ende: Jaa und wissen Sie denn, wo sie jetzt sind? In Bayern 3
[…]

Wann ich irgendwie witzig. Zumal ich ja da arbeite :-))